Kniffs & Tricks

From WetPONGWiki

Jump to: navigation, search

In diesem Bereich unserer Dokumentation, möchten wir gewisse Informationen an Interessierte weitergeben.

So sollen Knacknüsse,welche wir erfolgreich gemeistert haben, nicht andere Gruppen aufhalten.


Struktur auf Folie drucken

Damit der Transfer auf die Leiterplatte gut gelingt, sollte ein Drucker mit einer hohen Auflösung verwendet werden.

Zusätzlich sollte die Struktur möglichst dunkel ausgedruckt werden.


PDMS abgiessen -> Herstellen der Gussform

Wie bereits erwähnt hat sich hier eine relativ einfache Variante durchgesetzt. Dabei wird einfach mittels Alufolie eine Gussform um die Leiterplatte gebaut.


Wahl der Oberfläche

Dabei gibt es verschiedene Knacknüsse welche gelöst werden müssen. Zum einen die Wahl der Oberfläche, zum anderen das anbringen des Abgusses auf die Oberfläche und schlussendlich auch das anbringen der Schläuche

Als geeignete Oberflächen haben sich folgende Varianten als Empfehlensert durchgesetzt

  • Glasscheibe
  • flacher PDMS-Abguss
  • Plexiglasscheibe

Das gemeinsame dieser Varianten ist, dass sie eine sehr kleine Oberflächenrauheit aufweisen und somit die PDMS-Struktur relativ dicht abschliessen.


Aufbringen des PDMS-Abgusses

Damit die Flüssigkeiten nicht aus den Kanälen austritt muss die Struktur-Form noch auf die Oberfläche gepresst oder gekleppt werden. Dabei haben sich folgende Varianten als Erfolreich herausgestellt.

  • Aufkleben der Struktur auf die Oberfläche mittels einer sehr dünnen PDMS Schicht. Dazu nimmt man ein wenig PDMS auf ein Nastuch und vereibt somit das PDMS.

  • die PDMS-Struktur mittels Kraft auf die Oberfläche pressen dies kann mittels starken Magneten oder Schraubzwingen geschehen.


Anschliessen der Kanäle

Dabei hat sich eine relativ einfache Variante als sehr effizient durchgesetzt. Mit einem Stanzwerkzeug ein Loch ausstanzen (In der Grösse des Anschlussschlauches) und anschliessend den Schlauch direkt einsetzen. Damit der Schlauch besser hält kann er noch mit einem kleinen Spritzer PDMS angeklebt werden.


Ankleben der Schläuche mittels PDMS

Diese Variante hat sich ebenfals als erfolgreich herausgestellt, dabei ist es einfach wichtig das folgender Arbeitsablauf eingehalten wird:

  • PDMS Abguss von der Kupferplatte lösen
  • Anschluss-Löcher ausstanzen
  • Anschlussschläuche mit PDMS beschichten
  • Anschlussschläuche anbringen, dabei achten dass der Schlach nicht zu weit in den Kanal geführt wird.
  • Im Ofen aushärten
  • Auf Plexiglass Unterlage kleben
  • gebrauchen=)


Schluss Empfehlungen

Unser Ergebniss des Projektes ist leider kein spielbares Game, jedoch können wir für folgende Gruppen Infos zu Verfügung stellen mit welchen es funktioniert.

  • Leiterplatten müssten eine Kupferschicht von 70um aufweisen
  • Leiterplatte mit Polyurethan-Spray einsprayen damit die Oberfläche sehr glatt wird.
  • PDMS-Abguss auf Plexiglas oder Glas aufkleben
  • Flüssigkeiten direkt einspritzen oder mittels Vakuum durchziehen. Am besten eignet sich eine Spritze vorne abzudremeln, damit wie eine Röhre ohne Schräge entsteht.
Personal tools